saveup

Schülerfirma des Märkischen Gymnasiums stärkt mit Gutscheinheft SChwelmer Einzelhandel

Das Schülerunternehmen „Save up Schwelm“ des Märkischen Gymnasiums hat mit seiner Geschäftsidee den Nerv der Zeit getroffen. So bietet es der interessierten Öffentlichkeit ein Gutscheinheft für Schwelm an, das sich „sehr gut verkauft“, wie Bürgermeister Stephan Langhard jetzt im Rathaus von Moritz Faust, einem der beiden Unternehmensvorstände, erfuhr. „Wir haben 300 Hefte produziert, von denen schon 212 verkauft worden sind“, sagt der Schüler der 9. Jahrgangsstufe, der das Unternehmen gemeinsam mit 18 Mitschüler/innen im Rahmen des Politik-/Wirtschaftskurses entwickelt hat, betreut von der Pädagogin Gabriele Czarnetzki. 

Durch den Verkauf von „Aktienscheinen“ wurde ein Startkapital von 500 Euro zusammengebracht, um das Heft entwickeln und drucken zu können. Es kostet 12 Euro und enthält 21 Gutscheine von verschiedenen Geschäften aus Schwelm – ganz sicher ist für jeden etwas dabei. Mit dem Heft sollen die lokalen Geschäfte und somit auch die Stadt in dieser schwierigen Zeit und auch darüber hinaus unterstützt werden, indem man den Verbraucherinnen und Verbrauchern eine gute Gelegenheit zum Sparen ermöglicht und den Geschäften dabei hilft, Kunden zu gewinnen (#supportyourlocal). Alle Gutscheine des Heftes sind bis zum 31.07.2021 gültig

Schwelms Händler/innen finden großen Gefallen an dem Gutscheinheft, denn es haben sich inzwischen vier weitere Geschäftsleute gemeldet, so dass das Schülerunternehmen darüber nachdenkt, ggfs. eine erweiterte Auflage herauszugeben. Schwelms Bürgermeister hat das Geschäftsmodell von „Save up Schwelm“ schon früh gelobt, weil die jungen Leute damit sensibel auf die von der Pandemie bestimmte Zeit reagieren und den Schwelmer Einzelhandel unterstützen. Keine Frage, dass er privat zum Kunden wurde und Moritz Faust gleich fünf Gutscheinhefte abkaufte. Das Schülerunternehmen existiert bis zum Ende dieses Schuljahres und steht schon jetzt als Teilnehmer am Landeswettbewerb der JUNIOR-Schülerfirmen fest. „Wir hoffen, dass wir Schwelm dort gut repräsentieren werden“, versprach Moritz Faust auch im Namen seiner Mitunternehmer/innen dem Bürgermeister. 

Und das sind die teilnehmenden Schwelmer Geschäfte: Devrans, Mensa Italia, Rabenschwarz, Gebrüder Voswinkel, Mü Women, el gecco, Fleur, AtelierSieben, Bewegt Lernen Claudia Diefenbach, Da Pino, Das Schulhaus Hotel und die Turnhalle, E-Bike-Training, Forever Fit Claudia Diefenbach, Klangheilraum, Mira Mare, Metzgerei Böttger, Kit´s Kinderausrüstung, Miceli Store, Fleischerei Ranft, Istanbul Grill und Caruso. Die Hefte sind bei einigen mitwirkenden Geschäften und auch über die Unternehmens-Website zu erwerben.

Man ist jederzeit erreichbar über die E-Mail Adresse , auf der Website www.save-up-schwelm.jimdosite.com, aber auch über Instagram (save.up.schwelm) und über Facebook (Save Up Schwelm). 

Scroll to Top